Tankwart bringt Shell ein Umsatzplus

|

Um 3,8 % ist der Shell-Umsatz bei Kraftstoffen gestiegen, fand die Zeitschrift w&v (werben & verkaufen) in einer Fallstudie heraus. Zurückgeführt wird dies auf den seit 2005 wieder reaktivierten Tankwart. Bei mehr als 1000 von 2200 Shell-Tankstellen ist er im Einsatz – obwohl an seinem Erfolg gerade in Deutschland lange gezweifelt wurde. Er erspart uns das Ein- und Aussteigen aus dem Auto, ich bin nicht mehr direkt den unangenehmen Dämpfen ausgesetzt und – was aus meiner Sicht das Überzeugende ist -, ich habe nach den Tanken keine nach Benzin riechenden Hände mehr. Bei anschließendem Kundenkontakt ist das etwas unangenehm. Insbesondere Vielfahrer und Frauen sind die Personengruppen, die den kostenfreien Service gerne nutzen.

Unter www.shell.de/tankwart gibt es die aktuelle Kampagne zu sehen.

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*